Heilpädagogische Wohngruppe Echtershausen

 

Die Idee zur Gründung einer kleinen Wohngruppe für behinderte Menschen entstand im Rahmen der Betreuung durch unseren familienunterstützenden Dienst. Der Fachdienst für ambulante Hilfen hat als Initiator die Suche nach geeignetem Wohnraum übernommen und ein pädagogisches Konzept entwickelt. Hierbei wurden die Wünsche aller Beteiligten nach einer privaten, familiären Umgebung in Kombination  mit  einer professionellen pädagogischen Betreuung und Pflege berücksichtigt.

 

Bei der Wohngruppe handelt es sich um eine Einrichtung mit besonderer konzeptioneller Ausrichtung nach §5 LWTG. Die Kosten für Pflege und Betreuung werden teilweise von der Pflegekasse und teilweise von der Eingliederungshilfe getragen.

Räumliche Ausstattung

Auf insgesamt 300qm können 8 Menschen mit Behinderung wohnen, ausschließlich in Einzelzimmern. Den Nutzern stehen insgesamt 3 Badezimmer und 2 Gästetoiletten zur Verfügung. Zur gemeinschaftlichen Nutzung stehen weiterhin ein geräumiges Wohn- und Esszimmer, eine  Gemeinschaftsküche und ein Wirtschaftsraum zur Verfügung. Außerdem sind eine große Terrasse und ein weitläufiges Außengelände mit Gartenhaus vorhanden.

Im Haus befindet sich ein Betreuerzimmer, in dem die jeweilige Nachtbereitschaft schläft. Die Nutzer haben Zugang zu allen Bereichen der Wohngruppe (Ausnahme Mitarbeiterbüro und Privatzimmer der Mitbewohner).

Standort

Echtershausen ist ein kleiner, ruhiger Eifelort, ca. 10 Autominuten von Bitburg entfernt. Das Haus liegt am Rand des Ortes auf einer Anhöhe , direkt am Waldrand. In unmittelbarer Nähe (4km) befindet sich der Biersdorfer Stausee, ein beliebtes Naherholungs- und Feriengebiet.

 

Konzeptioneller Überblick

Nach dem konzeptionellen Selbstverständnis des Fachdienstes ist die Gruppe in Echtershausen eine  Wohn- und Lebensgemeinschaft, in der Menschen mit besonderen Bedürfnissen zusammen leben und hierbei von pädagogischen Fach- und Assistenzkräften unterstützt werden.

Das Angebot richtet sich an Menschen mit einer drohenden oder bereits vorhandenen wesentlichen Behinderung im Sinne des § 53 SGB XII. Dabei kann es sich um eine seelische Behinderung aufgrund einer psychischen Erkrankung, eine körperlichen Behinderung, einer geistigen Behinderung oder eine Doppeldiagnose bzw. Mehrfachbehinderung handeln.Speziell Menschen mit höherem Hilfebedarf soll ein Wohnen in der Kleingruppe, angelehnt an Konzepte des Betreuten Wohnens, ermöglicht werden. In der Vergangenheit wohnten diese Menschen eher in größeren stationären Einrichtungen. Eine Aufnahme dieses Personenkreises in die Wohngruppe in Echtershausen ermöglicht vor allem die im Hause vorhandene Nachtbereitschaft.

 

Der umfassende Leitgedankte „Teilhabe und Inklusion“ soll im Rahmen der  Wohngruppe konsequent umgesetzt werden. Ziele können insbesondere sein:

•   Verbesserung der Lebensqualität und Ermöglichung selbstbestimmter Lebensgestaltung

•   Erweiterung der psychosozialen und kommunikativen Kompetenzen

•   Erlangen und Mobilisierung von Alltagskompetenzen sowie Ausbau vorhandener  

    Fähigkeiten, Stärken und Ressourcen

•   Gesundheitssorge, Erkennen von Krankheitssymptomen, präventiv handeln können

•   Förderung der Unabhängigkeit von Betreuung

•   Förderung einer angemessenen Tagesstruktur und Freizeitgestaltung

•   Wohnfähigkeit im eigenen Wohnraum ermöglichen, um möglichst langfristig

     eine stationäre Unterbringung zu vermeiden

•  Bildung einer Wohn- und Hausgemeinschaft

 

Die hauswirtschaftliche Versorgung (Einkauf, Wäschepflege, Reinigung sämtlicher Räume, Essenzubereitung) wird von den Mitarbeitern des Fachdienstes im Rahmen des Wohn- und Alltagskompetenztrainings organisiert.

Fachdienst für ambulante Hilfen, Kirsten Dahmen, gGmbH
Am Markt 12
54634 Bitburg
Telefon: +49 6561 9488450+49 6561 9488450
Fax: +49 6561 9488451
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
Fachdienst für ambulante Hilfen, Kirsten Dahmen, gGmbH Eingetragung im Handelsregister: Registergericht: Amtsgericht Wittlich Registernummer: HRB 43588 Geschäftsführerin: Kirsten Dahmen Inhaltlichverantwortlich für den Inhalt gemäß TMG: Kirsten Dahmen