Rasterhintergrund-2.png

WOHNEN

 

Wir unterstützen Sie in Ihrer eigenen Wohnung  oder bei der Vorbereitung für ein angestrebtes selbständiges Wohnen. Gerne beraten wir Sie und Ihre Angehörigen bei der Auswahl der geeigneten Wohnform und Unterstützungsleistung. Dies könnte z.B. ein eigenes kleine Appartment sein, das Sie alleine bewohnen.  Oder Sie teilen sich eine größere Wohnung mit einer  anderen Person, die durch unseren Dienst betreut wird. Unsere MitarbeiteInnen unterstützen Sie  dabei  so zu leben, wie sie es sich vorstellen.

Mögliche Leistungen wären z.B.:

  • Begleitung beim selbständigen und selbstverantwortlichen Wohnen   und Leben

  • Hilfe bei der Erweiterung Ihrer  Alltagskompetenzen

  • Hilfen bei der Strukturierung des Alltags,Hilfen im Bereich Hauswirtschaft

  • Unterstützung bei der Kommunikation und Nutzung digitaler Hilfsmittel

  • Hilfe bei der Bewältigung von Krisen- und Konfliktsituationen

  • Unterstützung beim Aufbau und Erhalt sozialer Kontakte

  • Hilfen bei Verbesserung und Erhalt der Gesundheit

  • Hilfen im Bereich Kulturtechniken, Finanzen

  • Organisation von ergänzenden Hilfen im Bereich Arbeit, Pflege, Haushalt u.s.w

  • Unterstützung bei der aktiven Freizeitgestaltung

 

Bei der heilpädagogischen Wohngruppe in Echtershausen handelt es sich um eine sogenannte "Einrichtung mit besonderer konzeptioneller Ausrichtung nach §5 LWTG". Sie ist keine stationäre Einrichtung (oder "besondere Wohnform"), aber auch kein ambulant betreutes Wohnen, da immer eine Betreuung vor Ort ist. Die Idee zur Gründung einer kleinen Wohngruppe für behinderte Menschen entstand im Rahmen der Betreuung durch unseren familienunterstützenden Dienst. Die beteiligten Menschen und ihre Eltern und Angehörigen wünschten sich damals eine private, familiäre Umgebung in Kombination  mit  einer professionellen pädagogischen Betreuung und Pflege.

Seit nun mehr über 10 Jahren ist die Gruppe in Echtershausen eine  Wohn- und Lebensgemeinschaft, in der Menschen mit besonderen Bedürfnissen zusammen leben und hierbei von pädagogischen Fach- und Assistenzkräften unterstützt werden. Das Angebot richtet sich an Menschen mit einer drohenden oder bereits vorhandenen wesentlichen Behinderung im Sinne des SGB IX. Dabei kann es sich um eine seelische Behinderung , eine körperliche Behinderung, eine geistige Behinderung oder eine  Mehrfachbehinderung handeln.Speziell Menschen mit höherem Hilfebedarf soll ein Wohnen in der Kleingruppe, angelehnt an Konzepte des Betreuten Wohnens, ermöglicht werden. In der Vergangenheit wohnten diese Menschen eher in größeren stationären Einrichtungen. Eine Aufnahme dieses Personenkreises in die Wohngruppe in Echtershausen ermöglicht vor allem die im Hause vorhandene Nachtbereitschaft.

Der umfassende Leitgedankte „Teilhabe und Inklusion“ soll im Rahmen der  Wohngruppe konsequent umgesetzt werden. Ziele können insbesondere sein:

  • Verbesserung der Lebensqualität und Ermöglichung selbstbestimmter Lebensgestaltung​​

  • Bildung einer Wohn- und Hausgemeinschaft

  • Erweiterung der psychosozialen und kommunikativen Kompetenzen

  • Erlangen und Mobilisierung von Alltagskompetenzen sowie Ausbau vorhandener  Fähigkeiten, Stärken und Ressourcen

  • Gesundheitssorge, Erkennen von Krankheitssymptomen, präventiv handeln können

  • Förderung der Unabhängigkeit von Betreuung

  • Wohnfähigkeit im eigenen Wohnraum ermöglichen, um möglichst langfristig eine stationäre Unterbringung zu vermeiden

  • Förderung einer angemessenen Tagesstruktur und Freizeitgestaltung